Aktuell Buchveröffentlichung Kolumne

Reflexe #4: Das Böse und das böse Denken

Jörg Friedrich schreibt in seiner Kolumne »Reflexe« über aktuelle philosophische Theorien, Strömungen und Veröffentlichungen. Heute analysiert er das Buch »BÖSES DENKEN« von Bettina Stangneth. 

Den ganzen Artikel lesen

Aktuell HOHE LUFT

Wie soll ich leben? HOHE LUFT kompakt 1/2017 ist da

Wie soll ich leben? »Lebenskunst« ist wie »Glück« ein Begriff, der in der antiken Philosophie zum Zentrum ethischer Überlegungen zählte. Wir zeigen im neuen HOHE […]

Den ganzen Artikel lesen

Was wollen Sie eigentlich? Heft 1/2017 ist da

hl_blogbild_0117-mit-beilageWoher wissen wir, was wir wollen? Und wieso tun wir offenbar manchmal Dinge, die gar nicht unserem Willen entsprechen? Kann man den Willen trainieren? Im neuen Heft gehen wir dem »Kompass des Geistes« auf die Spur und untersuchen, wie uns ein starker Wille zu uns selbst führt.

Können Roboter Kollegen sein? Brauchen Maschinen Moral? Führt uns die Virtual Reality in die Höhle oder hinaus? Um diese und andere Fragen geht es in der neuen Spezial-Beilage zu einem der spannendsten und weitreichendsten Trends unserer Zeit: der Digitalisierung.

Weitere spannende Themen dieses Mal: Eine andere Sicht des Holocaust. Warum Handwerk glücklich macht. Wie denken die neuen Rechten? Leben und Denken des Michel Foucault. Wann ist Eifersucht gerechtfertigt? Die Jenaer Romantik. Und der britische Philosoph Simon Blackburn erklärt im Gespräch, warum Ethik wie Gärtnern ist.

Viel Freude beim Lesen!

Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis

Und hier geht’s zur versandkostenfreien Heftbestellung!

Kommentieren (2)

WÜRTH-Geschäftsbericht gewinnt ARC Award International

Bei der Verleihung der ARC Awards International in New York am 02.11.2016 wurde der Geschäftsbericht der Würth-Gruppe dreifach ausgezeichnet. Gold gab es für das „Interior Design“ des 170 Seiten starken Geschäftsberichts, Silber für „Written Text“ sowie eine Würdigung in der Kategorie „Traditional Annual Report“.

Der Würth-Geschäftsbericht 2015 wurde unter das zentrale Thema „Wert verstehen“ gestellt. Das HOHE LUFT-Team um Chefredakteur Thomas Vašek hat das Sujet für das weltweit agierende Unternehmen redaktionell im Geschäftsbericht umgesetzt – über einen aufmerksamkeitsstarken 13-seitigen Opener in bester Magazinqualität.

Hier finden Sie die entsprechende Pressemitteilung des Verlags INSPIRING NETWORK, zu dem auch HOHE LUFT gehört.

English version.

bildschirmfoto-2016-11-23-um-15-03-22

 

 

 

Kommentieren

HOHE LUFTpost – Die Jugend von heute

HOHE LUFTpost vom 18.11.2016: Die Jugend von heute

Gerade sind die Ergebnisse der europaweiten Jugendstudie “Generation What” veröffentlicht worden, in der knapp eine Million junge Europäer aus 35 Ländern nach ihren Einstellungen befragt wurden. Eine Zahl ist mir besonders aufgefallen: Nur ein Prozent der jungen Deutschen zwischen 18 und 34 Jahren glaubt, dass das Leben ihrer Kinder im Vergleich zum eigenen Leben besser sein wird.

Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren (1)

Abo–Weihnachtsspezial

Vorboten wie „Last Christmas“, Weihnachtsmärkte, Glühwein, erste Schneeflocken und Lebkuchen im Supermarktregal verkünden es bereits: Weihnachten rückt näher. Und damit auch die Frage, was man seinen Liebsten schenken könnte. Falls Sie nicht schon wieder auf Socken zurückgreifen wollen, hätten wir da eine Alternative: Nur für kurze Zeit bekommen Sie zum Jahresabo (für Sie oder als Geschenkabo) den 365-Tage-Abreißkalender »Nachdenkzeit« unserer Redakteurin Rebekka Reinhard geschenkt.
Damit lesen Sie, oder der Beschenkte, nicht nur sechs Ausgaben HOHE LUFT, sondern erhalten zusätzlich einen philosophischen Denkanstoß für jeden Tag des neuen Jahres.

Hier geht es zur Bestellung.

Wir wünschen Ihnen eine frohe Vorweihnachtszeit!

hl-facebook

Kommentieren (1)

»Reflexe« – die neue Kolumne von Jörg Friedrich. Folge 1: Markus Gabriels neuer Realismus

Jörg Friedrich lebt in Münster und ist Philosoph und IT-Unternehmer. Er schreibt und spricht vor allem über technik-und wissenschaftsphilosophische Themen und Fragen der praktischen Philosophie (Ethik, politische Philosophie, philosophische Ästhetik). In seiner neuen monatlichen Kolumne »Reflexe« reflektiert er über einen aktuellen philosophischen Ansatz und lädt zum kritischen Weiterdenken ein. 

Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren

HOHE LUFT Jubiläums-Gewinnspiel

Heute vor 5 Jahren, am 17.11.2011, erschien die allererste Ausgabe HOHE LUFT!
Seither haben wir insgesamt 27 Ausgaben und drei Sonderhefte veröffentlicht und freuen uns sehr über alle unsere treuen Leser, die (immer noch) Lust am Denken haben!
Um uns bei Ihnen zu bedanken, verlosen wir drei Mal das Buch »Denkstücke« unseres Chefredakteurs Thomas Vašek. Ein Glückspilz gewinnt zusätzlich eine Platon Gesamtausgabe (Lambert Schneider Verlag) in drei Bänden.

jubila%cc%88um

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Was Sie dafür tun müssen? Beantworten Sie bis zum 23.11.16 folgende Frage:

Was ist der einzige Kraftausdruck, der je auf einem HOHE LUFT-Cover stand?

entweder hier in der Kommentarspalte oder per Mail an: info(at)hoheluft-magazin.de (Betreff: Jubiläums-Gewinnspiel).

Unter allen richtigen Einsendungen werden die drei Gewinner ausgelost und per Mail benachrichtigt.

Viel Glück und danke fürs Mitspielen!

Kommentieren (80)

5 Jahre HOHE LUFT

Wie die Zeit vergeht! 5 Jahre ist es her, dass unsere allererste Ausgabe erschien. Zu diesem Anlass erzählt unser stellvertretender Chefredakteur Tobias Hürter, wie es zu dem Namen HOHE LUFT kam: Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren (1)

HOHE LUFTpost – Der ehrliche Lügner

HOHE LUFTpost vom 11.11.2016: Der ehrliche Lügner

Donald Trump gehört zu den erstaunlich wenigen Menschen, die notorisch lügen, habe ich letzte Woche an dieser Stelle geschrieben. Diese Woche will ich davon schreiben, warum ich ihn für außergewöhnlich ehrlich halte.

Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren

Wer sind Wir? – Plädoyer für eine plurale Gesellschaft

In Zeiten, wo Donald Trump zum Präsidenten gewählt wird und Rechtspopulisten europaweit auf dem Vormarsch sind, stellt sich die Frage nach dem Kern unserer Gesellschaften besonders dringend. Was hält uns zusammen? Was braucht es für ein »Wir«? Was müssen wir gemeinsam haben, wo können wir uns unterscheiden?
Die Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe HOHE LUFT ist ein Plädoyer für eine plurale Gesellschaft ohne Illusionen.

Aus gegebenem Anlass können Sie den Artikel »Wir sind viele!« von HOHE LUFT-Chefredakteur Thomas Vašek und dem stellvertretenden Chefredakteur Tobias Hürter auch online lesen und sich gemeinsam mit uns der Frage widmen: Wer sind Wir?
Diskutieren Sie mit uns, hier über die Kommentarfunktion oder in den sozialen Netzwerken. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen!

»Wir sind viele!«, HOHE LUFT 5/2016, Illustration: Stephanie Wunderlich

»Wir sind viele!«, HOHE LUFT 5/2016, Illustration: Stephanie Wunderlich

Um Demokratie und die Gefahren des Populismus geht es auch im Schwerpunkt des aktuellen Heftes, das Sie hier bestellen können.

Kommentieren (4)

Trump siegt über die Elite?

»Hate won. Fear won. Racism won. Sexism won. Homophobia won. Self interest won.« Solche Tweets liest man, seit gestern Donald Trump die US-Präsidentschaftswahl gewonnen hat, überall. Trumps Sieg wird von vielen als Schlag der »Abgehängten« ins Gesicht der Elite gewertet, »der Albtraum der Gebildeten, Urbanen, Multikulturellen, Philantropen und Gutverdienenden ist wahr geworden« schreibt die schweizerische Handelszeitung. Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren