Aktuell, HOHE LUFT
Schreibe einen Kommentar

Handeln im Unvorstellbaren – das neue Sonderheft ist da!

HOHE LUFT kompakt: Sonderheft 1/ 2022: „Handeln im Unvorstellbaren: Wirtschaft und Realität“

„Wenn ein Unternehmen keinen Wert für die Gesellschaft hat, hat es seine Bestimmung verfehlt“, so Ex-Siemens-Chef und jetziger Aufsichtsratsvorsitzende der Siemens Energy AG Joe Kaeser im aktuellen HOHE LUFT kompakt. Der Topmanager gab HOHE LUFT-Chefredakteur Thonas Vašek und der stv. Chefredakteurin Dr. Rebekka Reinhard exklusiv ein großes Interview, in dem er über sein Lebenswerk spricht, über Konzernführung in Krisenzeiten und unternehmerische Verantwortung.

Was macht ein lebendiges Unternehmen heute aus? Das ist die Leitfrage der aktuellen Ausgabe. Denn Unternehmen müssen in Zukunft noch radikaler als bisher ihre Aufgabe und Verantwortung in der Welt überdenken. Schon der Schock der Pandemie zwang die Wirtschaft dazu, dem Agilitäts-Paradigma endlich wirklich gerecht zu werden. Nun gilt es erst recht, eine 360-Grad-Sicht auf Wirtschaft und Realität einzunehmen – und entsprechend zu handeln. Lebendige Unternehmen haben gesellschaftliche Veränderungen ebenso im Blick wie globale Bedrohungen.

Der Blick nach innen (Selbstbeobachtung), der Blick nach außen (Welt), der Blick nach vorn (Zukunft), der Blick nach allen Seiten (Komplexität) – das sind die Perspektiven, die das Team von HOHE LUFT in Kooperation mit dem Audit Committee Institute e. V. (ACI), einer mit der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft assoziierten Plattform für Aufsichtsräte und Führungskräfte, für dieses HOHE LUFT kompakt-Sonderheft beleuchten.

Wir widmen uns den brennenden Fragen der Unternehmensführung in dieser Zeit: Was bedeutet Purpose wirklich? Was macht gute Leader:innen heute aus? Wie können sich Unternehmen bestmöglich an eine ungewisse und komplexe Umgebung anpassen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.