Aktuell, HOHE LUFT
Schreibe einen Kommentar

Jung gegen Alt? Ausgabe 6/2019 ist da!

Greta will, dass die Alten Panik haben, Rezo die CDU zerstören. Den Jungen reicht’s! Und was machen die Alten? Erleben wir gerade einen Generationenkonflikt ganz neuen Ausmaßes? In unserem Titelessay beleuchten wir das Thema jung vs. alt einmal auf ganz andere Art: als einen Kampf, der lebenslang in uns selbst tobt.

Zum Altwerden gehört auch, dass man seine Talente kennt und entfaltet hat – oder eben nicht. Dazu der Essay unseres »young potential« Maja Beckers. Ob es gerecht ist, dass manche talentierter sind als andere, dazu brauchen wir einen Begriff davon, was Gerechtigkeit überhaupt ist. Dazu lesen Sie einen historischen Überblick von Tobias Hürter.

Wie Wettbewerbe ablaufen, das ist jedenfalls nicht immer gerecht oder fair. Dennoch plädieren wir – wider ein Übermaß von Konsens und Harmonie – für Wettbewerb, weil er uns ermöglicht, unsere Fähigkeiten an anderen zu messen.

In dieser Ausgabe finden Sie auch ein scheinbar unphilosophisches Thema: das Riechen und seine Bedeutung für unser Leben. Wir sind heute mehr denn je der Meinung, dass sich Philosophie auch für Themen öffnen muss, die in der konkreten Wirklichkeit stattfinden und uns wirklich zu denken geben. Lesen Sie dazu Rebekka Reinhards Essay sowie das Interview mit Christoph Menke über Kraft und Freiheit.

Weitere Themen: Muslimische Mode, richtig streiten und Cassirer – der vergessene Pluralist.

In einem Pro und Contra diskutieren wir die Frage, ob wir politische Karikaturen brauchen. Den Text gibt’s hier schon vorab online.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

 

Das neue Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier ansehen. 

Hier können Sie die aktuelle sowie ältere Ausgaben versandkostenfrei bestellen. 

Lob, Kritik, Fragen und Anregungen nehmen wir gerne entgegen unter: kontakt(at)hoheluft-magazin.de

Titelillustration: Aad Goudappel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.