Aktuell, HOHE LUFT, HOHE LUFTpost
Kommentare 2

HOHE LUFTpost – Wahre Lügen

HOHE LUFTpost – Wahre Lügen (11.03.2016)

Was sagen Sie: Kann man lügen, obwohl man die Wahrheit sagt? Das ist eine uralte Frage, die gerade wieder kontrovers unter Philosophen diskutiert wird. Nehmen wir ein konkretes Szenario: Jakobs Freundin Marie hat kürzlich Belege für einen schweren staatlichen Korruptionsfall im Internet veröffentlicht. Geheimagenten suchen Jakob auf und fragen ihn, wo Marie sich aufhält, um sie festzunehmen. Jakob glaubt, sie sei bei ihrem Bruder, und sagt den Agenten: »Sie ist im Gemüseladen.« Tatsächlich ist Marie im Gemüseladen.
Hat Jakob nun gelogen, oder hat er nur vergeblich versucht, zu lügen? Dazu haben Philosophen gleich mehrere Umfragen durchgeführt. Es zeigt sich: Die Sache ist vertrackter, als sie auf den ersten Blick scheint. Die Resultate finden Sie hier im Blog des Philosophen Thomas Nadelhoffer. Bevor Sie draufklicken, bilden Sie sich selbst eine Meinung!

– Tobias Hürter

2 Kommentare

  1. Ede Knust sagt

    Die Antwort darauf ist, wie so häufig, eine Frage der Betrachtungsweise. Sprechakttheoretisch betrachtet können wir hier mehrere Dimensionen auseinanderhalten:
    1. Propositionaler Gehalt: „Sie ist im Gemüseladen“, welcher auf seinen Wahrheitsgehalt hin überprüft war ist.
    2. Der illokutionäre Akt, also die konventionelle Sprechhandlung. Und hier kann man m.E. mit guten Gründen argumentieren, dass es sich um eine Lüge handelt, weil dies die Intention des Sprechers ist. Gut, Austin, ohne sein Büchlein gerade zur Hand zu haben, würde sagen, dass es sich um eine missglückte Lüge handelt.

    Sicher ist, dass die Frage die Philosophie nicht ohne Grund schon so lange beschäftigt.

  2. Steffen Specker sagt

    In diesem Sinne muss man feststellen, dass es sich bei der Wahrheit und der Lüge bzw. Ehrlichkeit um zwei verschiedene Paar Schuhe handelt.
    Das Gegenteil der Lüge ist die Ehrlichkeit, das der Wahrheit die Unwahrheit.

    Ist man ehrlich und sagt wie im obrig genannten Fall, Marie sei bei ihrem Bruder, muss es sich nicht zwangsmäßig um die Wahrheit handeln.

    Folglich sind Wahrheit und Lüge nicht direkt voneinander abhängig und somit kann man lügen, obwohl man die Wahrheit gesagt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.