HOHE LUFT
Schreibe einen Kommentar

Wenn Fußballer philosophieren

Nach Platon ist jeder ein Philosoph. So auch der Fußballnationalspieler Toni Kroos. Er hält die Philosophie anscheinend sogar für unverzichtbar, um die Weltmeisterschaft zu gewinnen: „Ich denke, dass es bei der WM entscheidend ist, seine eigene Philosophie durchzusetzen“ sagt er im Interview mit der Sport Bild.

Nicht ganz klar ist, von welcher Philosophie Kroos hier wohl spricht. Mit Platons Ideenlehre plant er den Sieg wahrscheinlich nicht zu erringen. Immerhin deutet er Teile seines Theoriegebäudes an: es komme darauf an, den Ball nach einem Verlust möglichst schnell zurückzuerobern. Aha – es geht also darum, keine Zeit zu verschwenden. Carpe Diem! Memento Mori! In Anbetracht des schnellen Todes, der gerade den spanischen Traum vom WM-Titel ereilt hat, scheint das ein recht vernünftiger Grundsatz zu sein.
Die Taktik dient natürlich dem Endziel allen Handelns: dem Weltmeistertitel. Denn der macht Spieler und Fans gleichermaßen glücklich. Das klingt fast schon nach utilitaristischen Motiven – wäre da nicht die Einschränkung, dass ein Sieg der deutschen Nationalmannschaft noch nicht das größtmögliche Glück für die größte Anzahl an Menschen bedeuten würde. Deutschland ist ja im Vergleich mit anderen Teilnehmerländern ziemlich bevölkerungsarm.

Vielleicht ist Kroos dann doch eher als Neoaristoteliker zu sehen, der das Glück in einer der Tugend gemäßen Tätigkeit der Füße ansiedelt. Ganz genau werden wir das wohl erst erfahren, wenn sein erstes philosophisches Werk veröffentlicht wird. Der Titel könnte dann lauten „Grundlegung zur Metaphysik der WM-Titel-Eroberung“.

– Greta Lührs

 

Was Philosophie und Fußball miteinander zu tun haben, ist auch das Thema des nächsten HOHE LUFT_live Abends in der modern life school in Hamburg.

Am 25.06. wird HOHE LUFT Chefredakteur Thomas Vašek mit dem studierten Philosophen und lizenzierten Trainer Martin Koch die Frage „Ist Fußball Kunst?“ diskutieren.

Dieses Mal ist der Eintritt und das erste Getränk als besonderes Highlight zur WM kostenlos!

25.06.2014
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr.
Ort: Bäckerbreitergang 12
20355 Hamburg

Infos und Anmeldung hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.