Aktuell, HOHE LUFT, Veranstaltung
Kommentare 2

Über die Lüge

In unserer zweiten Veranstaltung aus der Reihe HOHE LUFT ZUM ANFASSEN geht es ums Lügen. Am 09.01. wird HOHE LUFT-Chefredakteur Thomas Vašek mit dem Philosophen Martin Koch über die Frage „Darf man eigentlich lügen?“ diskutieren. Was sagt Kant und was denken Sie darüber? Lauschen Sie einem spannenden Gespräch und philosophieren Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

Mehr zur Veranstaltung erfahren Sie hier.

2 Kommentare

  1. Pingback: “Der Taliban der Moralphilosophie” – Hohe Luft live über die Frage: Darf man lügen? » HOHE LUFT

  2. Dr. Dieter Sinhart-Pallin sagt

    Zwischen Lüge und Täuschung soll es einen Unterschied geben? Nein, natürlich ist Lüge auch eine Täuschung, und zwar weil sie intentional ist. Es gibt andererseits aber Täuschungen (denen man erlegen ist), die keine Lüge sind, weil man es nicht besser weiß.
    Bei Comte-Sponville habe ich gelernt, dass es einen Unterschied gibt zwischen Wahrhaftigkeit und Aufrichtigkeit. Die Wahrheit richtet sich auf einen Gegenstand und den Adressaten, dem man etwas über die Sache, über die man etwas Wahres sagen will, mitteilen möchte. Bei der Aufrichtigkeit ist nicht nur der Andere der Adressat, sondern auch man selbst. Ich will dann wahrhaftig mir selbst gegenüber sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.