Über HOHE LUFT

Eine Zeitschrift für Philosophie

“Für alle, die Lust am Lesen und Denken haben”: Das ist der Claim des Magazins HOHE LUFT, das erstmals am 17. November 2011 erschienen ist. HOHE LUFT betrachtet aktuelle und bewegende Themen aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft aus einem philosophischen Blickwinkel.

Die Philosophie-Zeitschrift erscheint bei INSPIRING NETWORK. Der Verlag gibt neben EMOTION damit einen zweiten anspruchsvollen Publikumstitel heraus.

Herausgeberin von HOHE LUFT ist Katarzyna Mol-Wolf, Gründungschefredakteur Thomas Vašek. Verlagssitz ist Hamburg, Stadtteil Hoheluft – und damit Namensgeber der Zeitschrift.

HOHE LUFT ist aber auch eine Metapher für eine neue Perspektive, die der Leser einnimmt: Aus luftiger Höhe können Themen, die bewegen, neu gedacht werden und so einen anderen Sinn ergeben.

Die Themen der Ausgabe 03/2014 (März 2014):
In der neuen Ausgabe von HOHE LUFT beleuchten wir Erich Fromms Kritik am Haben und stellen fest: Besitz bietet auch Chancen. Im Rahmen unseres Jahres der Werte fragen wir uns: Warum eigentlich gut sein? Was spricht dafür, moralisch zu handeln?
Dieses Mal im Fokus: Zeit. Unser ständiger Begleiter, der sich doch nicht greifen lässt.
Außerdem im neuen Heft: Was ist Wissen? Die dunkle Seite des Fortschritts.
Zurück zur Natur?
Und im Interview spricht Markus Gabriel darüber, warum es die Welt nicht gibt - und lästert über Platon, Kant & Co.

Ausgabe 3/2014 ist seit 20.03. im Handel erhältlich.

Wie gefällt Ihnen die HOHE LUFT?
Schreiben Sie uns gern an leserbriefe(at)hoheluft-magazin.de

Newsletter
Unseren HOHE LUFT-Newsletter können Sie bei uns per Mail an newsletter(at)hoheluft-magazin.de bestellen.