App

Lesen Sie ab sofort HOHE LUFT nun auch auf dem Tablet!

Die aktuelle sowie die früheren Ausgaben sind als eMagazine für 7,99 € im App Store und auf Google Play erhältlich – inklusive Ausgabe 1 als Probeheft.

Kluge Gedanken zu aktuellen Themen können Sie zukünftig insbesondere auch im Ausland bequem lesen!

Die wichtigsten Funktionen der HOHE LUFT App:

  • Eine Toolbar mit Funktionen wie Bildergalerie, Suchfunktion und der Möglichkeit,
    Lesezeichen zu setzen, unterstützt Sie beim Lesen des Magazins
  • Der Lesemodus ermöglicht Ihnen ein bequemeres Lesen, da alle anderen Inhalte
    ausgeblendet werden.  Mit einem Fingertipp auf die Seite öffnen Sie den Artikel im
    Lesemodus. Der direkte Weg zur App:


Fragen und Antworten zu unserer HOHE LUFT App

1. Wie kann ich die HOHE LUFT App kaufen?
Um unsere Ausgaben digital lesen zu können, benötigen Sie die entsprechende Kiosk-App. Diese App ist sowohl im App Store von Apple, als auch auf Google Play kostenlos erhältlich. Anschließend können Sie unsere digitalen Ausgaben per In-App-Kauf in der Kiosk-App kaufen: Sie klicken einfach auf die Ausgabe, die Sie erwerben wollen. Die Bezahlung erfolgt dann entweder über Ihre Apple-ID (Kreditkarte) oder in der Android App über Paypal.

2. Kann ich einen Blick in die Ausgabe werfen, bevor ich sie kaufe?
Ja, wir stellen Ihnen zu jeder Ausgabe eine Leseprobe bereit, die jedoch nicht mit Anreicherungen wie dem Lesemodus versehen ist.

3. Die Schrift der Heftseiten ist mir zu klein, gibt es einen komfortableren Weg, um die Artikel zu lesen?
Ja, den gibt es! Wir haben einen Lesemodus in unserer App einrichten lassen. Indem Sie auf den Text eines Artikels klicken, öffnet sich dieser Lesemodus. Der Text ist dann in einer serifenlosen und beliebig vergrößerbaren Schrift zu lesen.

4. Werde ich benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe zur Verfügung steht?
Wenn Sie im Apple Zeitungskiosk ein digitales Abonnement abgeschlossen haben, werden Sie mit dem Anzeigen des neuen Covers über eine neue Ausgabe informiert. Die Möglichkeit einer Push-Notification mit dem Hinweis auf die neue Ausgabe, werden wir Ihnen demnächst anbieten können.

5. Ich habe aus Versehen eine Ausgabe gelöscht, muss ich diese jetzt noch mal kaufen?
Die Ausgaben, die Sie mit Ihrem Gerät gekauft haben, werden auf Ihrer Kiosk-App gespeichert und stehen für Sie – falls Sie eine Ausgabe ungewollt gelöscht haben – jederzeit wieder kostenlos zum Download bereit.

6. Ich habe aus Versehen die Kiosk-App gelöscht, kann ich meine Ausgaben nun noch lesen?
In diesem Fall müssen Sie die Kiosk-App erneut runter laden, dann stehen Ihnen die gekauften Ausgaben wieder zu Verfügung. Nach der Neuinstallation der Kiosk-App müssen Sie die Ausgaben neu herunterladen – dieser Vorgang ist aber kostenlos.

7. Auf welchen Geräten kann ich HOHE LUFT digital lesen?
Die App ist sowohl für Smartphones, als auch für Tablets entwickelt worden und sowohl im App-Store von Apple, als auch auf Google Play für Android-Geräte erhältlich.

8. Kann ich eine gekaufte Ausgabe auch auf verschiedene Endgeräte laden?
Eine bereits gekaufte Ausgabe kann nur auf Apple Geräten mehrmals geladen werden, da diese an die eingerichtete Apple-ID gebunden ist. Auf Android-Geräten kann eine Ausgabe auf bis zu drei verschiedenen Geräten genutzt werden, die über das gleiche Konto laufen.

9. Mein mobiles Gerät ist gejailbreaked. Kann ich trotzdem die HOHE LUFT App nutzen?
Unsere App ist nach den strengen Apple Richtlinien gebaut und wir können aufgrund der Eingriffe im Betriebssystem, die ein Jailbreak vornimmt, keine Garantie mehr für eine fehlerfreie Funktion der App geben.

10. Auf meinem iPad 3 sieht die HOHE LUFT unscharf aus!
Die Entwicklung unserer App erfolgte bereits vor der Veröffentlichung des neusten iPads mit Retina Display. Daher kann es sein, dass unsere Ausgaben auf diesem Gerät etwas unscharf dargestellt werden. Keine Sorge! Unsere App wird zur Zeit weiterentwickelt und ist hoffentlich schon bald so fit, dass auch Leserinnen mit dem neuesten iPad uns scharf und deutlich sehen können.

44 Kommentare

  1. Marcia sagt

    Wenn ich auf dem iPad eine Ausgabe gekauft habe, muss ich sie dann auch für’s iPhone nochmal kaufen, oder kann ich sie mir mit derselben Apple-ID dann nochmal runterladen? Ich würde ungern doppelt bezahlen.

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Liebe Marcia,

      man kann die Ausgabe sowohl auf dem iPad, als auch auf dem iPhone lesen und muss sie nur einmal kaufen. Leider kann man das nicht so einfach erkennen. Wenn man die Ausgabe bereits auf dem iPad gekauft hat und auf seinem iPhone das Magazin anklickt, erscheint erst einmal wieder der Button mit dem Preis. Darauf muss man dann klicken. Du bekommst dann eine Meldung von Apple, dass die Ausgabe bereits gekauft wurde und kannst sie dann in der Kioskansicht nochmals laden.

      Viele Grüße,

      Dein HOHE-LUFT-Team

  2. Marcia sagt

    Super, Danke, das ist, was ich vermutet hatte, aber sicher kann man bei diesem komischen Applestore ja nie sein. Dann mache ich das mal, ich lese Eure Zeitschrift nämlich wirklich gerne!

  3. Dr. Birgit Anderegg sagt

    Schön, daß mir – als neuer Abonnentin – das neue Heft ins Haus geflattert kam.
    Nicht ganz so schön, daß es leider noch immer keine Möglichkeit für Kindle Fire-Nutzer gibt, es auch als e-Version zu lesen. Da nützt auch das kostenlose Download nicht viel, wenn es von der Hardware nicht unterstützt wird.

    Bin demnächst wieder länglich auf Dienstreise und hatte gehofft, nicht so viel Papier mitnehmen zu müssen. Und auch bei funzeliger Hotelzimmerbeleuchtung die doch eher klein geratene Schrift lesen zu können (das funktioniert bei Euren Probedownloads nämlich zumindest prima).

    Insofern nochmal die Frage: Ist eine Lösung für Kindle-Fire-Nutzer unter uns Abonnenten in Sicht und wann dürfen wir sie erwarten?

    Danke – freue mich ausnahmsweise auf die Dienstreisen, denn dann wird endlich das Heft „in Angriff“ genommen.

    Gruß, B. Anderegg

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Liebe Frau Dr. Anderegg,

      für den Kindle Fire wird es in absehbarer Zeit leider nichts geben. Die technischen Entwicklungskosten für alle Plattformen sind zu hoch und in Deutschland gibt es den Kindle Fire noch nicht.

      Viele Grüße

      Ihr HOHE LUFT Team

  4. Sehr geehrte Damen u. Herren,
    ich bekam die 6 Ausgaben geschenkt, habe die App im AppleStore geladen.
    Ja, leider komme ich nicht weiter, muss ich nun noch einmal dafür bezahlen?

    Freue mich schon sehr die Ausgaben lesen zu können.

    Mit freundliche Grüssen
    K. Kaatz

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Hallo,

      könnten Sie uns Ihr genaues Problem bzw. Ihre Frage bitte an kontakt@hoheluft-magazin.de schicken? Dann versuchen wir uns an einer Klärung.

      Vielen Dank und viele Grüße

      Ihr HOHE LUFT Team

  5. Michael Wiedmann sagt

    Auf den ersten Blick funktioniert die App für Android (auf einem Samsung Galaxy Tab 2 10) sehr gut.

    Vermissen tue ich bisher lediglich eine Möglichkeit auf das Inhaltsverzeichnis zu kommen?!

  6. Matthias Löw sagt

    Hallo, ich finde es schade, daß es für Android – Kunden nur die zahlungsmethode ‚PayPal‘.

    Wird es hier andere Modelle geben? Z. B. Kreditkarte, sofort – Überweisung oder über die Handyrechnung?

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Hallo Herr Löw,

      es gibt Überlegungen, auch andere Zahlungsmethoden einzuführen, aber bisher ist da leider noch nichts konkret.

      Viele Grüße vom
      HOHE LUFT-Team

  7. Yannic sagt

    Erstmal ein großes Lob für die Zeitschrift. Gefällt mir total. Macht bitte weiter so.
    Als Student würde ich gerne ein Abo abschließen. Da ich aber auch viel unterwegs bin und auch moderne Technik benutze, würde mich interessieren, ob ein Studentenabo so wie das reguläre Abo, auch den Zugang zu den digitalen Ausgaben im AppStore/PlayStore beinhaltet?

    Viele Grüße

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Hallo Yannic,

      toll, dass Dir die HOHE LUFT so gut gefällt. Das freut uns sehr. Für das Studentenabo gelten dieselben Regeln wie für das normale Abo. Das heißt, Du kannst auch die App kostenlos nutzen.

      Mehr zum Abo erfährst Du hier: http://shop.emotion.de/hohe-luft

      Viele Grüße vom
      HOHE LUFT-Team

  8. Hubert Simon sagt

    Hallo,

    wird es in absehbarer Zeit auch eine App für Windows 8 / WP Nutzer geben?

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Hallo Herr Simon,

      ja, die App ist in Planung und wird voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein.

      Viele Grüße vom
      HOHE LUFT-Team

      • M.Nonne sagt

        Eine Windows 8 App würde auch mich freuen. Gibt es schon einen vss. Termin ?

        • HOHE LUFT Magazin sagt

          Leider gibt es noch keinen Termin. Das Projekt hat sich etwas nach hinten verschoben.

          Viele Grüße
          das HOHE LUFT-Team

          • Ralf Westerbusch sagt

            Als Neu-Abonnent und Linux- oder Windows-Nutzer würde es mich sehr freuen, wenn ich die digitale Ausgabe auch zumindest unter Windows, z.B. als E-Book, lesen könnte.

  9. Ingo sagt

    Ich bin leider erst vor kurzer Zeit zum Leser eures Magazins geworden da ich eure letzte Ausgabe erstmalig neben einer anderen eines auf dem Zeitungsmarkt erhältlichen Philosophie-Magazins entdeckt habe. Meine Frage, die bereits von einer anderen Leserin vor circa einem Jahr gestellt wurde, bezieht sich auf mein vor kurzem erworbenen Kindle-Paperwhite. Bisher und wahrscheinlich auch in kurzer Zeit war es leider nicht möglich ihr Magazin auf diesem zu lesen. Wie sieht es nun in ferner Zukunft aus? Kann man hoffen?
    Viele Grüße, Ingo!

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Hallo Ingo,

      wie Du selber so schön schreibst: Für die „ferne Zukunft“ darfst Du hoffen. 😉 Leider wird das aber noch nichts in der nächsten Zeit.
      Wir hoffen, Du hast trotzdem weiterhin viel Spaß beim Lesen des Magazins.

      Viele Grüße
      das HOHE LUFT-Team

  10. Volker Sasse sagt

    Hallo,
    ich habe jetzt ein neues Smartphone. Wie komme ich nun an die mit dem alten Smartphone, nachweislich bei PayPal gekauften 7 Ausgaben von „Hohe Luft“? Über Anleitung würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße,
    Volker

    • HOHE LUFT Magazin sagt

      Hallo Volker,

      was für ein Smartphone haben Sie denn? Unter iOS können Käufe über wiederherstellen/restore (unter Einstellungen oben in der rechten Ecke) auf weiteren Geräten installiert werden. Unter Android funktioniert dies leider nicht. Wir hoffen, dass es bei Ihnen klappt!

      Beste Grüße
      das HOHE LUFT-Team

      • Volker Sasse sagt

        Hallo,

        ich habe jetzt einfach den Datenordner vom alten Smartphone (Android) aufs neue kopiert. Hat wunderbar geklappt.

        Liebe Grüße,
        Volker

        • HOHE LUFT Magazin sagt

          Super, dass es sogar auf diesem Wege geklappt hat!
          Viel Spaß weiterhin beim Lesen der HOHEN LUFT.

          Viele Grüße
          das HOHE LUFT-Team

  11. Holger Böhme sagt

    Liebes Team,
    ich besitze ein Abbo ihrer wirklich tollen Zeitschrifft. Nun möchte ich sie auch auf meinem iPad lesen. Leider kenne ich meinen Abbocode nicht, welchen ich eingeben soll.

    Können Sie mir helfen?

  12. HOHE LUFT Magazin sagt

    Lieber Herr Böhme,

    es freut uns sehr, dass Ihnen die HOHE LUFT so gut gefällt.

    Der Abocode ist Ihre Kunden-/Abonnentennummer. Diese steht auf dem Begrüßungsbrief, den Sie nach der Abo-Bestellung erhalten haben, und auch auf den Rechnungen.
    Falls Sie die Nummer nicht finden, können Sie diese auch bei abo@hoheluft-magazin.de erfragen.

    Viel Spaß beim Lesen auf dem iPad wünscht Ihnen
    das HOHE LUFT-Team

  13. Jürgen Kupka sagt

    Windows 8: können Sie schon sagen, wann ich HOHE LUFT auf meinem W8-Tablet lesen kann?
    Immerhin, die zweite Jaheshälfte ist schon weit fortgeschritten.
    MfG
    J. Kupka

  14. HOHE LUFT Magazin sagt

    Hallo Herr Kupka,

    leider müssen wir Sie enttäuschen. Es wird vorerst keine neue App geben. Wir hoffen, dass Sie die HOHE LUFT trotzdem gern lesen – vielleicht ja erst mal ganz konventionell auf Papier.

    Viele Grüße
    das HOHE LUFT-Team

  15. Stefan Wolff sagt

    Hallo,

    ich bin seit einiger Zeit Abonnent der Zeitschrift und lese sie sehr gerne. Da ich viel unterwegs bin, vorzugsweise auf dem IPad.

    Leider funktioniert seit geraumer Zeit der Download nicht mehr mit dem IPad, ich erhalte immer folgende Fehlermeldung „invalid Code“. Auf dem IPhone hingegen funktioniert es, dort ist mir jedoch das Display zu klein.

    Mit dem Support stehe ich bereits seit einiger Zeit in Kontakt und es wird sich auch darum gekümmert, bisher jedoch ohne Lösung.

    Möglicherweise kennt jemand das Problem und hat eine Lösung gefunden?

    Vielen Dank im Voraus.

    Freundliche Grüsse

    S. Wolff

  16. Gibt es einen Studententarif für die APP? Dann würde ich sie mir sofort kaufen!

  17. Georg Brant sagt

    Sehr geehrtes Hohe Luft Team,

    ich lese die Hohe Luft im Studentenabo und würde nun die Ausgaben auch gerne auf meinem Tablet lesen. Wie bekomme ich den Abonnementcode?

    Viele Grüße,

    Georg Brant

  18. Detlef Weisse sagt

    habe die Hohe Luft abonniert und würde gerne die einzelnen Ausgaben auch digital (iPad, Kindle) lesen. Muss ich dann ein 2. Abo für’s iPad und ein 3. Abo für Kindle bestellen ?

  19. Prolstaher sagt

    Welche Möglichkeiten gibt es, dies Ausgaben auf dem Windowsphone oder Tablet zu lesen? Oder kann ich nur warten, bist die App frühestens im 3. Quartal herauskommt? Je nachdem werde ich den Kauf meines Abos einplanen.

  20. Pascal Grahs sagt

    Guten Tag,

    ich habe euer Magazin als Geschenk-Abo (physisch) und möchte es gerne digital nutzen. Ist das möglich?

    • Greta Lührs sagt

      Lieber Herr Grahs,
      Inzwischen kann man die App als Printabonnent nicht mehr gratis lesen (leider, aus steuerrechtlichen Gründen). Im Moment gibt es nur die Möglichkeit, die Ausgaben digital bei Apple/ Android dazu zu kaufen bzw. ein eigenständiges Digitalabo bei Apple/ Android abzuschließen.

      Demnächst (frühestens Ende Februar, vielleicht auch etwas später), wird es ein Upgrade-Abo für Printabonnenten geben. Hier können Printabonnenten für einen kleinen Preis die digitalen Ausgaben dazu buchen.

      • Liebe Frau Lührs,

        1) das Argument, die App zum Printabo könne nun aus steuerrechtlichen Gründen nicht mehr gratis angeboten werden,
        ist nicht nachvollziehbar. Es ist vielmehr davon auszugehen,
        dass ein Verlag in seiner Preisgestaltung insoweit frei ist, zumal Abonnenten gerade auch mit dieser Gratis-App geworben wurden. Wurde hier also enfach eine neue Umsatzquelle entdeckt?
        Das populäre, nichtssagende und gerne überstrapazierte Argument der „steuerlichen Gründe“ bedarf somit einer näheren Erklärung, um glaubwürdig zu erscheinen

        2) gibt es bis heute (2015!) noch keine App für Windows. Wieso?
        Wann ist damit nun endlich mal zu rechnen!

        Ebenso wie in philosophischen, sollte auch in diesen wirtschaftlichen Fragen präzise argumentiert werden.

        Viele Grüße

  21. Sabine sagt

    Hallo,
    leider finde ich in der APP keine Option, wie ich eine bereits gekaufte und auf’s Tablet geladene Ausgabe auch auf’s Smartphone runterladen kann (App auf beiden Geräten unter gleichem Account installiert). Laut Punkt 8 in obigem Text sollte das möglich sein.
    VG

  22. Stephan sagt

    Hallo,

    Ich habe das Kombi-Abo neu abonniert, aber wo kann ich in der neuen App den Abocode eingeben?

    Viele Grüße

  23. katrin eilts sagt

    Hallo,ich habe die. Zeitschrift auch digital abonniert und dachte, es ist inzwischen möglich sie auch mit einem Windows Smartphone zu lesen. Aber es scheint keine App dafür zu geben. Ist das so? Hatten Sie nicht vor drei Jahren geschrieben Sie können das bald anbieten? Viele Grüße

  24. Pingback: apple id zahlungsmethode paypal - دسرا

  25. Robert Göderle sagt

    Hallo,
    im Apple App Store steht bei Ihrer App, dass sie die Familienfreigabe unterstützt.
    Ich möchte nun das gekaufte Heft über diese Funktion auch meiner Tochter verfügbar machen. Leider bekomme ich aber immer nur die Option das Heft nochmals zu kaufen.
    Können sie mir bitte einen Tipp geben?
    Danke & Gruß
    Robert Göderle

  26. Thiel sagt

    Hallo,
    Ich habe in der App für das iPad Pro (2018) meine Kundennummer im Abonnentencode unter Freischaltcode eingetragen und erhalte eine Fehlermeldung.
    Die leider nur unvollständig angezeigt wird. Die Ausgaben wurden ebenfalls nicht freigeschaufelten. Muss ich einen separaten Freischlatcode bei Ihnen anfordern?
    Mit freundlichen Grüßen

Kommentare sind geschlossen.