Heftartikel, HOHE LUFT, Leseprobe
Kommentare 4

Digitaler Maoismus

Die Piratenpartei setzt auf das Prinzip „Schwarmintelligenz statt Köpfe!“ Doch was bedeutet es, wenn man dieses Konzept auf eine Partei – oder weitergedacht auf einen ganzen Staat – anwendet?

Mit dieser Frage setzt sich Claas Triebel in der Leseprobe aus der aktuellen HOHE-LUFT-Ausgabe auseinander: „Schwärmen kann gefährlich sein“

4 Kommentare

  1. Pingback: Der Schwarm braucht Köpfe | raphael kirchners blog

Schreibe einen Kommentar zu Claas Triebel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.