Schlagwort: Lügen


5 Jahre HOHE LUFT

Wie die Zeit vergeht! 5 Jahre ist es her, dass unsere allererste Ausgabe erschien. Zu diesem Anlass erzählt unser stellvertretender Chefredakteur Tobias Hürter, wie es zu dem Namen HOHE LUFT kam: Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren (1)

HOHE LUFTpost – Pinocchio als Präsident

HOHE LUFTpost vom 04.11.2016: Pinocchio als Präsident

 Die Wahrheit ist eine Diva. Wenn man sich nicht immer wieder um sie bemüht, verliert man sie. Diese Mahnung scheint heute aktueller denn je: Wir leben angeblich im »postfaktischen« Zeitalter, in dem es nicht mehr um die Wahrheit von Aussagen geht, sondern nur noch um ihre Wirkung.

Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren (2)

HOHE LUFTpost – Wahre Lügen

HOHE LUFTpost – Wahre Lügen (11.03.2016)

Was sagen Sie: Kann man lügen, obwohl man die Wahrheit sagt? Das ist eine uralte Frage, die gerade wieder kontrovers unter Philosophen diskutiert wird. Nehmen wir ein konkretes Szenario: Jakobs Freundin Marie hat kürzlich Belege für einen schweren staatlichen Korruptionsfall im Internet veröffentlicht. Geheimagenten suchen Jakob auf und fragen ihn, wo Marie sich aufhält, um sie festzunehmen. Jakob glaubt, sie sei bei ihrem Bruder, und sagt den Agenten: »Sie ist im Gemüseladen.« Tatsächlich ist Marie im Gemüseladen.
Hat Jakob nun gelogen, oder hat er nur vergeblich versucht, zu lügen? Dazu haben Philosophen gleich mehrere Umfragen durchgeführt. Es zeigt sich: Die Sache ist vertrackter, als sie auf den ersten Blick scheint. Die Resultate finden Sie hier im Blog des Philosophen Thomas Nadelhoffer. Bevor Sie draufklicken, bilden Sie sich selbst eine Meinung!

– Tobias Hürter

Kommentieren (2)

HOHE LUFT live zum Nachhören

Für alle, die am 09.01. 2013 leider nicht dabei sein konnten, gibt es jetzt einen Mitschnitt der Veranstaltung HOHE LUFT live zum Nachhören. Hier können Sie ihn anhören. 

Kommentieren

„Der Taliban der Moralphilosophie“ –
Hohe Luft live über die Frage: Darf man lügen?

„Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist“. Mit diesem Zitat des österreichischen Künstlers André Heller eröffnete der Philosoph und Journalist Martin Koch den zweiten Abend der Reihe HOHE LUFT live in der modern life school in Hamburg. Gemeinsam mit HOHE-LUFT-Chefredakteur Thomas Vašek diskutierte Koch, ob man eigentlich lügen darf und welche moralischen Probleme sich im Zusammenhang mit dem Lügen ergeben können. Schnell verständigten sich die Philosophen darauf, dass die Lüge die Kenntnis der Wahrheit voraussetzt- und damit eine gewisse Raffinesse erfordert. Der Lügner habe demzufolge, so Thomas Vašek, durchaus ein Interesse an der Wahrheit, allerdings eines perverser Natur. Den ganzen Artikel lesen

Kommentieren (1)

Über die Lüge

In unserer zweiten Veranstaltung aus der Reihe HOHE LUFT ZUM ANFASSEN geht es ums Lügen. Am 09.01. wird HOHE LUFT-Chefredakteur Thomas Vašek mit dem Philosophen Martin Koch über die Frage „Darf man eigentlich lügen?“ diskutieren. Was sagt Kant und was denken Sie darüber? Lauschen Sie einem spannenden Gespräch und philosophieren Sie mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

Mehr zur Veranstaltung erfahren Sie hier.

Kommentieren (2)

Liespotting

Darf man lügen? Das ist die Frage, um die sich die Titelgeschichte der ersten Ausgabe von Hohe Luft dreht. Eine spannende Ergänzung ist dieser Vortrag der Medienexpertin Pamela Meyer: Meyer bei TED

Meyer betrachtet das Thema Lügen nicht aus philosophischer, sondern aus pragmatisch-psychologischer Perspektive. Sie erklärt, wie oft wir lügen und belogen werden, wie wir es erkennen, und warum Wahrhaftigkeit so wichtig ist.

Kommentieren (2)

Neues Philosophie-Magazin HOHE LUFT

Für alle, die Lust am Lesen und Denken haben: Unser neues Magazin erscheint am 17.11.2011. Am UNESCO Welttag der Philosophie! http://www.unesco.de/tag_der_philosophie_2011.html

Das Titelthema unserer ersten Ausgabe: “Du sollst nicht lügen! Aber warum eigentlich nicht?”

Heft versandkostenfrei für 8 € bestellen: http://lesen.hoheluft-magazin.de

Kommentieren (6)

Lügengeschichten

“Die Lüge gilt als niederträchtig und verwerflich, Wahrhaftigkeit als Tugend oder gar als Pflicht. Doch wahr ist auch: Wir lügen alle”

Kommentieren

40 Tage nur die Wahrheit

Interessanter Artikel in der WZ: Der Durchschnittsmensch lügt rund 200mal pro Tag. Was passiert, wenn man 40 Tage lang konsequent die Wahrheit sagt?

40 Tage ohne Lügen: Ich habe die Dramatik total unterschätzt

 

Kommentieren